> Service > Neueste Meldungen
Sonderabfallprobleme zuSAMmen lösen

Neueste Meldungen

  • Neueste Meldungen

    • Anpassung der Gebühren zum 1. Januar 2017

      23.12.2016 | 09:44 Uhr

      Zum 1. Juli 2012 wurde ein neues Gebührenmodell mit zum Teil mengenbezogenen Gebührenstaffelungen eingeführt. Die SAM und ihre Aufsichtsgremien sind gehalten, in jährlichen Abständen zu prüfen, ob und wenn ja, in welchem Umfang die Gebühren bzw. die mengenbezogenen Gebührenstaffelungen anzupassen sind. Die demgemäß im Herbst 2016 durchgeführte Prüfung hat ergeben, dass die im Bereich der nationalen Vorab- und Verbleibskontrolle geltenden Gebühren aufgrund von Effizienzsteigerungen teilweise reduziert werden können. Demgegenüber verursacht der Bereich der Überwachung grenzüberschreitender Abfallverbringungen zunehmend mehr Verwaltungsaufwand. Aufgrund gestiegener Kosten ist hier in bestimmten Bereichen eine maßvolle Gebührenerhöhung notwendig. Denn die seitens der SAM zu erhebenden Gebühren müssen so bemessen werden, dass die jeweiligen Kosten nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen umfassend gedeckt werden, ohne dass dabei Gebührenüberschüsse erzielt werden. Vor diesem Hintergrund gelten ab dem 1. Januar 2017 die neue Gebührenstaffelungen. Die neue Gebührenübersicht kann in der Rubrik "Aufgaben/Gebühren" eingesehen werden. Hier steht auch eine Aufstellung der Änderungen in einer PDF-Datei zum Download bereit.

    • HBCD-haltige Abfälle vorübergehend in 2017 nicht gefährlich (Stand: 19.12.2016)

      01.12.2016 | 12:06 Uhr

      Aktuelle Informationen können in den Newslettern auf unserer Homepage in der Rubrik Newsletter eingesehen werden.

Kontakt SAM Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 34 55130 Mainz
Fon:06131 98298-0
Fax:06131 98298-22
E-Mail: info(at)sam-rlp.de